Das Nachrichtenarchiv

Nachrichten, die nicht mehr aktuell oder relevant sind

Bundesweiter Warntag am 10.09.2020/Erprobung der Warnmittel

| FB Öffentliche Sicherheit & Soziales informiert

Am 10. September 2020 werden erstmals zeitgleich in ganz Deutschland bei einem bundesweiten Warntag sämtliche Warnmittel (u. a. Sirenen, Rundfunk, Fernsehen, Apps, zum Beispiel Warnapp NINA) zur Warnung der Bevölkerung erprobt.

Am 10. September 2020 werden erstmals zeitgleich in ganz Deutschland bei einem bundesweiten Warntag sämtliche Warnmittel (u. a. Sirenen, Rundfunk, Fernsehen, Apps, zum Beispiel Warnapp NINA) zur Warnung der Bevölkerung erprobt.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit wird gegenwärtig durch den Bund und den Freistaat Sachsen aktiv über die Durchführung des bundesweiten Warntages informiert, welcher beginnend ab diesem Jahr jährlich am 2. Donnerstag des Monats September durchgeführt werden soll.

Der Landkreis Nordsachsen hat in diesem Zusammenhang die Integrierte Regionalleitstelle Leipzig (IRLS) beauftragt, am 10. September 2020 im Landkreis Nordsachsen folgende Sirenensignale zum Zwecke der Erprobung auszulösen:

11:00 Uhr „Warnung vor einer Gefahr“,sechs Töne von jeweils fünf Sekunden Dauer mit fünf Sekunden Pause (Bedeutung: Warnung: Es besteht eine Gefahr. Informieren Sie sich!)

Die für 11:20 Uhr eigentlich angedachte Erprobung des Signaltones „Entwarnung“ (Dauerton 1 Minute) kann derzeit nicht durchgeführt werden. Der Signalton Entwarnung wurde durch den Freistaat Sachsen erst 2020 in die Liste der Signaltöne aufgenommen und muss zunächst durch entsprechende Fachfirmen bei den Sirenen der Städte und Gemeinden eingerichtet werden. Im Rahmen der Erprobung wird deshalb

11:20 Uhr der Signalton „Signalprobe“, ein Ton von 12 Sekunden Dauer, ausgelöst.

Bundesweiter Warntag am 10.09.2020/Erprobung der Warnmittel