Einzelansicht der aktuellen Mitteilung

Aktuelle Mitteilungen

Verfahren zur Beantragung einer Genehmigung zum Brauchtumsfeuer und Feuerwerk

| FB Öffentliche Sicherheit & Soziales informiert

Ab dem 01.01.2020 hat sich das Verfahren zur Genehmigung von Brauchtumsfeuern und Feuerwerken geändert. Brauchtumsfeuer und Feuerwerke sind laut Polizeiverordnung genehmigungspflichtig und bedürfen einem Antrag. Der Antrag ist schriftlich, mindestens 14 Tage vor dem Termin zu stellen. Die Bearbeitungsdauer beträgt 7 Tage. Die Kosten und die Genehmigung ergehen per Bescheid.

Ab dem 01.01.2020 hat sich das Verfahren zur Genehmigung von Brauchtumsfeuern und Feuerwerken geändert. Brauchtumsfeuer und Feuerwerke sind laut Polizeiverordnung genehmigungspflichtig und bedürfen einem Antrag.  Der Antrag ist schriftlich, mindestens 14 Tage vor dem Termin zu stellen. Die Bearbeitungsdauer beträgt 7 Tage. Die Kosten und die Genehmigung ergehen per Bescheid.

Den Antrag gibt es unter taucha.de/ortsrecht oder im Bürgerbüro zu den Öffnungszeiten. Ausgefüllt und unterschrieben kann er entweder an brandschutz@taucha.de oder postalisch eingereicht werden. Zu beachten ist, dass die Durchführung von Brauchtumsfeuern nur unter dem Gesichtspunkt eines durchzuführenden und gemeinschaftlichen Ereignisses genehmigt werden kann. Die Hinweise und Auflagen sind zu beachten.

Bei weiteren Fragen kann die örtliche Brandschutzbehörde oder die freiwillige Feuerwehr Auskunft geben.

Zurück