Einzelansicht der aktuellen Mitteilung

Aktuelle Mitteilungen

Verbot von offenen Feuern ab sofort: Waldbrandgefahrenstufe 4 im Landkreis Nordsachsen ab dem 09.04.2020

| FB Öffentliche Sicherheit & Soziales informiert

Ab dem 09.04.2020, somit auch über Osterfeiertage, wurde die Waldbrandwarnstufe 4 im Landkreis Nordsachsen ausgerufen. Feuer in befestigen Feuerstätten, wie zum Beispiel Gartenkaminen oder auch handelsüblichen Feuerschalen sind untersagt. Erlaubt ist das herkömmliche Grillen. Es sollte nur unter strengen Auflagen durchgeführt werden und darf keine unzumutbare Belästigung für den Nachbarn darstellen.

Laut Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen sind Osterfeuer grundsätzlich verboten. Darunter zählen genehmigungsfähige und genehmigungsfreie Feuer. Der §15 der Polizeiverordnung der Stadt Taucha wurde durch die Allgemeinverfügung außer Kraft gesetzt. 

Nun kommt noch erschwerend hinzu, dass ab dem 09.04.2020, somit auch über Osterfeiertage, die Waldbrandwarnstufe 4 im Landkreis Nordsachsen ausgerufen wurde.

Feuer in befestigen Feuerstätten, wie zum Beispiel Gartenkaminen oder auch handelsüblichen Feuerschalen sind untersagt.

Erlaubt ist das herkömmliche Grillen. Es sollte nur unter strengen Auflagen durchgeführt werden und darf keine unzumutbare Belästigung für den Nachbarn darstellen.

Die Polizeibehörde ist das gesamte Wochenende im Zwei-Schicht-System im Einsatz und kontrolliert neben der Einhaltung der Coronaschutz-Auflagen auch die allgemeine öffentliche Ordnung (Einhaltung des Verbotes der Feuer).

Zurück