Einzelansicht der aktuellen Mitteilung

Rathaus für 2018 gesegnet

Auch in diesem Jahr ziehen die Sternsinger wieder durch Taucha. Bereits am Tag vor dem Dreikönigstag machten Sie Halt im Tauchaer Rathaus. Zu diesem freudigen Anlass empfing Bürgermeister Tobias Meier die Mädchen und Jungen der katholischen Pfarrgemeinde St. Anna und auch der evangelisch-lutherischen Gemeinde St. Moritz. Die 19 Sternsinger sangen Lieder und baten den Bürgermeister sowie die Rathausmitarbeiter um eine Spende.

Auch in diesem Jahr ziehen die Sternsinger wieder durch Taucha. Bereits am Tag vor dem Dreikönigstag machten Sie Halt im Tauchaer Rathaus. Zu diesem freudigen Anlass empfing Bürgermeister Tobias Meier die Mädchen und Jungen der katholischen Pfarrgemeinde St. Anna und auch der evangelisch-lutherischen Gemeinde St. Moritz. Die 19 Sternsinger sangen Lieder und baten den Bürgermeister sowie die Rathausmitarbeiter um eine Spende.

„Segen bringen, Segen sein“, heißt das Motto der Sternsinger, und die beteiligten Kinder stellten erneut unter Beweis, dass sie diesen Slogan auch wirklich mit Leben füllen. Bei der diesjährigen Sternsingeraktion wird das Engagement gegen ausbeuterische Kinderarbeit in Indien beispielhaft vorgestellt.

Der Segenswunsch „20+C+M+B+18“ (Christus segne dieses Haus) wird an die Haustüren angebracht und die Sternsinger bitten damit um eine Spende für Kinder in ärmeren Ländern. Dadurch konnten im vergangenen Jahr 46,2 Millionen Euro gesammelt werden. 10.282 Pfarrgemeinden, Schulen, Kindergärten und weitere Einrichtungen nahmen 2016 an der Aktion teil.