Einzelansicht der aktuellen Mitteilung

Notwendige Erneuerung der Trinkwasserleitung

Die Kommunalen Wasserwerke werden in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße, August-Bebel-Straße und Ferdinand-Lassalle-Straße vom 03.04.2018 bis 07.09.2018 den Mischwasserkanal einschließlich der Hausanschlussleitungen sowie in der Ferdinand-Lassalle-Straße die vorhandene Trinkwasserleitung erneuern. Die Arbeiten dafür erfolgen Großteils in der Fahrbahn ohne Einschränkung für die Gehwege, jedoch unter Vollsperrung der Fahrbahn.

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Kommunalen Wasserwerke werden in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße, August-Bebel-Straße und Ferdinand-Lassalle-Straße vom 03.04.2018 bis 07.09.2018 den Mischwasserkanal einschließlich der Hausanschlussleitungen sowie in der Ferdinand-Lassalle-Straße die vorhandene Trinkwasserleitung erneuern. Die Arbeiten dafür erfolgen Großteils in der Fahrbahn ohne Einschränkung für die Gehwege, jedoch unter Vollsperrung der Fahrbahn.

Ernst-Moritz-Arndt-Straße

Für die Arbeiten wird der Baubereich in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße von der Einmündung an der Karl-Marx-Straße bis zum Haus Nr. 17 für den Zeitraum vom 03.04.2018 bis 04.05.2018 für den Durchgangsverkehr voll gesperrt sein. Für die Anlieger ist die Zuwegung zu Ihren Grundstücken außerhalb unserer Arbeitszeiten von 7.00 – 17.00 Uhr weitestgehend möglich. Die Gehwege bleiben für die Fußgänger zur Nutzung erhalten.

 

Ferdinand-Lassalle-Straße

Für die Arbeiten wird der Baubereich in der Ferdinand-Lassalle-Straße von der Leipziger Straße bis zur August-Bebel-Straße für den Zeitraum vom 04.05.2018 bis 27.07.2018 für den Durchgangsverkehr voll gesperrt sein. Für die Anlieger ist die Zuwegung zu Ihren Grundstücken außerhalb unserer Arbeitszeiten von 7.00 – 17.00 Uhr weitestgehend möglich. Die Gehwege bleiben für die Fußgänger zur Nutzung erhalten.

 

August-Bebel-Straße

Für die Arbeiten wird der Baubereich in der August-Bebel-Straße von der Ferdinand-Lassalle-Straße bis zum Dürrweg für den Zeitraum vom 27.07.2018 bis 07.09.2018 für den Durchgangsverkehr in Teilabschnitten gesperrt sein. Für die Anlieger ist die Zuwegung zu Ihren Grundstücken teilweise tagsüber, jedoch außerhalb unserer Arbeitszeiten von 7.00 – 17.00 Uhr weitestgehend möglich. Die Gehwege bleiben für die Fußgänger zur Nutzung erhalten.

Die von den KWL beauftragte Firma ist selbstverständlich bemüht, die anstehenden Arbeiten schnellstmöglich zu realisieren und damit Einschränkungen und Behinderungen zu minimieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis.