Einzelansicht der aktuellen Mitteilung

Flott wie die großen Olympioniken

Beim diesjährigen Teddy-Cup, den Hallenwettkämpfen der Tauchaer Kindertagesstätten, traten 60 Kinder aus fünf Kitas in sechs Mannschaften in der Mehrzweckhalle gegeneinander an. Die Tausendfüßler, die Dewitzer Spatzen, die Kinder der Kita St. Moritz und der Kobold- und Flohkiste gaben sich diesen Freitagmorgen ein sportliches Stelldichein.

Beim diesjährigen Teddy-Cup, den Hallenwettkämpfen der Tauchaer Kindertagesstätten, traten 60 Kinder aus fünf Kitas in sechs Mannschaften in der Mehrzweckhalle gegeneinander an. Die Tausendfüßler, die Dewitzer Spatzen, die Kinder der Kita St. Moritz und der Kobold- und Flohkiste gaben sich diesen Freitagmorgen ein sportliches Stelldichein.

Begrüßt wurden die Wettkämpfer von Moderator und Geschäftsführer des Kreissportbund Nordsachsen e. V. Sven Kaminski, Bürgermeister Tobias Meier und Theo, dem Maskottchen des Teddy-Cups. Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es auch gleich zur Sache. Die vier Wettkämpfe in Form von Schlängel- und Hürdenlauf forderten jegliche Fitness und Konzentration der Kinder, die von den Zuschauerrängen lautstark angefeuert wurden.

Nach sportlichen 90 Minuten rief Theo alle Teams zur Siegerehrung. Am schnellsten waren die Kinder der Flohkiste, gefolgt von den jungen Sportlern der Tausendfüßler (Gruppe 1) und den Dewitzer Spatzen.  „Verlierer gab es heute nicht. Alle Kinder wurden mit einer Goldmedaille für den morgendlichen, sportlichen Einsatz belohnt“ so Kaminski.