Einzelansicht der aktuellen Mitteilung

Bereitschaftspraxen an den Krankenhäusern Delitzsch und Eilenburg öffnen ab Anfang Juli 2018

Um die medizinische Versorgung der Bevölkerung auch außerhalb der üblichen Sprechzeiten von Arztpraxen zu verbessern, wurden am Kreiskrankenhaus in Delitzsch und am Kreiskrankenhaus in Eilenburg Bereitschaftspraxen eingerichtet. Betreiber dieser Versorgungsangebote ist die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KV Sachsen).

Um die medizinische Versorgung der Bevölkerung auch außerhalb der üblichen Sprechzeiten von Arztpraxen zu verbessern, wurden am Kreiskrankenhaus in Delitzsch und am Kreiskrankenhaus in Eilenburg Bereitschaftspraxen eingerichtet. Betreiber dieser Versorgungsangebote ist die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KV Sachsen).

Die Bereitschaftspraxis in Delitzsch ist bereits ab Mittwoch, dem 4. Juli 2018, 14:00 Uhr dienstbereit. In Eilenburg öffnet die Praxis am Samstag, dem 7. Juli 2018 um 9:00 Uhr. Diese Praxen dienen der Behandlung nicht lebensbedrohlicher Beschwerden (bei akut auftretenden Schmerzen), also Symptomen, wegen denen man normalerweise eine Arztpraxis aufsuchen würde, die Behandlung aber aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten (Werk-)Tag warten kann. Durch die kurzen Wege zwischen der Bereitschaftspraxis und dem jeweiligen Klinikum sowie die gemeinsam genutzten organisatorischen Strukturen kann die medizinische Versorgungssituation für die Patienten verbessert werden.

Der Zugang zu den neuen Bereitschaftspraxen der KV Sachsen erfolgt jeweils über den Haupteingang des Krankenhauses entsprechend der Ausschilderung. Die Bereitschaftspraxen stehen für die Patienten zu folgenden Zeiten zur Verfügung:

  • Bereitschaftspraxis Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH in Delitzsch
    Klinik Delitzsch, Dübener Straße 3-9, 04509 Delitzsch
    Mittwoch und Freitag: 14:00-20:00 Uhr
    Samstag, Sonntag, Feiertage, Brückentage: 09:00-20:00 Uhr
  • Bereitschaftspraxis Kreiskrankenhaus Delitzsch. GmbH in Eilenburg
    Klinik Eilenburg, Wilhelm-Grune-Straße 5-8, 04838 Eilenburg
    Samstag, Sonntag, Feiertage, Brückentage: 09:00-13:00 Uhr

„Mit der Einrichtung von Bereitschaftspraxen — von der Politik zumeist als „Portalpraxen" bezeichnet — setzt die KV Sachsen den Auftrag der Politik an die sächsischen Vertragsärzte um und schafft eine zentrale Anlaufstelle für Patienten. Durch eine bedarfsgerechte
Behandlung der Patienten können unnötige stationäre Einweisungen vermieden werden; auch können die Notaufnahmen entlastet werden.", so Dr. med. Klaus Heckemann, Vorstandsvorsitzender der KV Sachsen.

Bereitschaftspraxen der KV Sachsen bestehen bereits in Kooperation mit den jeweiligen Kliniken in Chemnitz und Dresden bzw. in ärztlicher Trägerschaft in Leipzig. Parallel eröffnen Anfang Juli auch Bereitschaftspraxen an den Standorten Görlitz, Annaberg und Zschopau.

V. i. S. d. p.: Dr. med. Klaus Heckemann
Vorstandsvorsitzender der KV Sachsen