Verleihung des 15. Literaturpreises der Stadt Taucha

Am 29. September 2018 fand in der Grundschule „Am Park“ die 15. Literaturpreisverleihung der Stadt Taucha statt, zu der ca. 80 Gäste von Bürgermeister Tobias Meier begrüßt werden konnten. Insgesamt wurden 31 Beiträge aus ganz Deutschland ein­gereicht, davon waren 18 weibliche und 13 männliche Hobbyautoren.

21 Teilnehmer aus Taucha, Leipzig und dem Landkreis Nordsachsen, 10 Teilnehmer aus Brandenburg, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und aus Bremen und Hamburg. Eine Jury aus sechs Mitgliedern legte aus den 31 Einsendungen folgende Sieger in folgenden Preisträger fest:

Kategorie Gedicht Erwachsene

1. Rudolf Heß aus Delitzsch mit „Aufbruch“ - Gewinner
2. Petra Müller aus Taucha mit „Aufbruch“
3. Katharina Martin-Virolainen aus Eppingen mit „Wortreise“
3. Kerstin Weinhold aus Taucha mit „“Aufbruch“


Kategorie Kurzgeschichte Erwachsene

1. Jochen Hübbe aus Jena mit „Traumpartner“ - Gewinner
2. Andreas Hanslok aus Doberlug-Kirchhain mit „Ich steh auf Bruch“
2. Petra Becker aus Leipzig mit „Morgen“
2. Michael Czirr aus Taucha mit „Der Flug der Hummel“


In der Kategorie „Gedicht Erwachsene“ gab es zwei dritte Plätze, in der Kategorie „Kurzgeschichte Erwachsene“ drei zweite Plätze. Dieses Ergebnis kommt durch den Punktegleichstand zu Stande.

Übrigens: Rudolf Heß ist bereits zum 3. Mal Preisträger, Petra Becker, Petra Müller und Andreas Hanslok zum 2. Mal. Danke für Ihre Treue!

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

Die Texte der Erstplatzierten sind im Folgenden veröffentlicht.

Falls auch Sie zukünftig Mitglied in der Jury werden möchten, rufen Sie uns an: Stadtverwaltung Taucha, Susann Flathe: 034298 – 70162


Wie geht es weiter mit dem Literaturwettbewerb?
2019 wird der 16. Literaturwettbewerb mit dem Kinder- und Jugendwettbewerb fortgesetzt. Dazu laden wir im März 2019 zur Auftaktveranstaltung „Taucha liest selbst“ ein und im Herbst findet dazu die Preisverleihung statt. Genaue Informationen finden Sie in Kürze hier im Stadtanzeiger oder auf unserer Internetseite taucha.de.


Auch bedanken wir uns recht herzlich bei den Sponsoren der Literaturpreisverleihung: